Nachricht

Nachrichten aus der Gemeinde

Lichtblicke an Himmelfahrt

Drei Stuttgarter Kirchengemeinden feierten gemeinsam mit Flüchtlingen ein Familienfest

Den Feiertag „Christi Himmelfahrt“ beging die Seelsorgeeinheit aus St. Elisabeth, St. Fidelis und St. Clemens zusammen mit den Freundeskreisen Flüchtlinge Stuttgart-West und Botnang mit einem Familienfest im Waldheim Gallenklinge. Nach einem festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel war es soweit, die Gäste zogen ins Waldheim ein.
Eingeladen waren die Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte in der Seelsorgeeinheit und sie kamen in Scharen. Gemeinsam genoss man auf der Terrasse des Waldheims den sonnigen, warmen Tag und die reiche Auswahl an Selbstgebackenen.
Die Kinder erwartete ein großes Spiel- und Kreativitätsangebot.  Zusammen mit dem Nachwuchs aus den Kirchengemeinden wurde geklettert, gerutscht und gebastelt. Es galt Buttons zu gestalten, Flaggen zu malen, Dosentürme einzuwerfen und beim Torwandschießen Preise zu  gewinnen. Auf dem Fußballplatz des Waldheims bildeten sich unermüdliche, internationale Mannschaften und an den Tischtennisplatten sammelten sich Erwachsene, die sich wegen des großen Andrangs zum Rundlauf entschlossen.
Am Ende des Festes lohnte sich ein Blick auf die im Freien aufgestellte Weltkarte. Hier hatte jeder Besucher ein Fähnchen auf sein Herkunftsland setzen können und es wurde deutlich, welche Wege die Gäste auf sich genommen  hatten, um schließlich nach Stuttgart zu gelangen. Damit sie hier auch ankommen, dafür könnte das Familienfest ein weiterer, kleiner Schritt gewesen sein.

(Martina Müller)

Himmelfahrt016 1

(Fotos: Katja Schöll)