Nachricht

Nachrichten aus der Gemeinde

Piusbruderschaft

Dokumentation zur Rücknahme der Exkommunikation für die Bischöfe der Piusbruderschaft

Die Rücknahme der Exkommunikation für die Bischöfe der Piusbruderschaft hat in der Kirche, bei aller Wertschätzung für die großzügige Geste der Versöhnung gegenüber den schismatischen Anhängern Erzbischof Lefèbvres, große Beunruhigung und Kritik hervorgerufen. Papst Benedikt XVI. hat betont, dass von Seiten der Bruderschaft eine eindeutige Anerkennung der Lehre der Kirche, einschließlich des Zweiten Vatikanischen Konzils, erfolgen müsse. Insbesondere wurde die skandalöse Leugnung des Holocaust von Seiten Bischofs Williamsons ebenso wie jeder Antisemitismus verurteilt. Von Seiten unseres Bischofs und der Deutschen Bischofskonferenz wurde eindeutig Stellung bezogen. Inzwischen hat der Heilige Vater in einem sehr persönlichen Brief an die Bischöfe der Kirche seine Absicht dargelegt und die Fehler in dieser Sache wie auch in der Arbeitsweise der Kurie eingestanden und Maßnahmen angekündigt, die Missstände zu beseitigen.

Alle Dokumente, Äußerungen und Interviews finden Sie in einem Dossier der Deutschen Bischofskonferenz sowie auf der Seite des Münsteraner Forum für Theologie und Kirche (MFThK)